Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Implantate – viele Möglichkeiten für ein strahlendes Lächeln

Der Wunsch vieler Patienten nach festsitzendem Zahnersatz kann durch die Implantologie erfüllt werden. Diese künstlichen Zahnwurzeln ermöglichen es, Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder Prothesen fest im Knochen zu verankern. Sie geben Sicherheit, ein neues Selbstwertgefühl und ermöglichen ein attraktives Äußeres.

Aktuelles Behandlungskonzept
Implantate lassen sich heutzutage schon vor dem Behandlungsbeginn genauestens planen. Vor jeder Implantation wird ein dreidimensionales Röntgenbild, ein sogenanntes DVT, der Kiefer angefertigt. Mittels modernster Software können die behandelnden Zahnärzte die genaue Position des Implantats planen und so die ideale Position finden. Auch der evtl. benötigte Knochenaufbau und die Ausrichtung des späteren Zahnersatzes können durch das Programm dargestellt werden. Damit diese festgelegte Position nun auch in den Patientenmund übertragen werden kann, wird eine Schablone mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt. Diese wird bei der Implantation als Führungshilfe verwendet und ermöglicht ein möglichst kleines Operationsfeld, um die Einheilungsphase der Implantate zu beschleunigen. Nach der Einheilungsphase können die Implantate mit CAD/CAM, also computergefertigten Keramikkronen, ästhetisch versorgt werden.

Feste Alternative zu herkömmlichen Prothesen
Viele Patienten verbinden mit dem Thema Implantate das Ersetzen eines oder zwei verloren gegangener Zähne. Aber auch für zahnlose Patienten können Implantate eine deutliche Steigerung der Lebensqualität darstellen. Totalprothesen können durch zwei oder vier Implantate einen erheblich besseren Halt erfahren. Wenn es vom Knochenniveau möglich ist, kann der Patient durch das Setzen von mindestens sechs Implantaten festen Zahnersatz erhalten. „Uns als Praxisteam ist es wichtig, dass sich jeder Patient für den zu ihm passenden Zahnersatz entscheidet, deswegen klären wir unsere Patienten vor jedem Eingriff umfassend auf. Da wir von der Planung über das Setzen der Implantate bis zur Versorgung mit Zahnersatz alles in unserer Praxis realisieren, verstärkt uns seit Januar 2018 Dr. Marcell Tethi. Unsere Patienten erfahren also die Behandlung aus einer Hand“, erläutert Zahnarzt und Zahntechniker Günter Spranke das Behandlungskonzept der Zahnarztpraxis Spranke in Huckarde. „Mittlerweile kann unsere Praxis auf über 25 Jahre Erfahrung zum Thema Implantologie zurückgreifen.“ Implantate können vielen Menschen helfen. Mit der richtigen Aufklärung und einem professionellen Behandlungsteam findet sich die zu jedem Patienten passende Lösung.

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Ann Christine und Günter Spranke

Altfriedstraße 9, 44369 Dortmund
Telefon 0231 313444
info@zahnarzt-spranke.de

Sprechzeiten

MO 07:00 – 20:00 Uhr
DI 07:00 – 20:00 Uhr
MI 07:00 – 15:00 Uhr
DO 07:00 – 20:00 Uhr
FR 07:00 – 13:00; 14:00 – 18:00 Uhr